Nordkap & Norwegen

Einmal zum Nordkap und zurück... Reisen Sie mit uns zum nördlichsten
Punkt des europäischen Festlandes. Dort, wo der Atlantik auf
die Arktis trifft, eine Reise durch Natur, Licht und Zeit. Das Nordkap
zieht alle in seinen Bann. Ein Sehnsuchtsort, den man einmal im
Leben besuchen möchte! Schon mehrere Jahre führen wir diese
Reise durch und alle Gäste kehren fasziniert nach Hause zurück.
Wir laden Sie ein, Gast dieser traumhaften „Königstour“ zu sein!
Freuen Sie sich auf Reisetage, die Ihnen in immerwährender Erinnerung
bleiben werden. Die Tatsache, dass es im nordischen
Sommer erst sehr spät dunkel wird, lässt uns die Momente noch
ausgiebiger genießen!

Zum Reiseverlauf

Reiseverlauf

Tag 1: Über die Ostsee nach Schweden

Fahrt zum Fährhafen Puttgarden. Auf der „Vogelfluglinie“ geht es über Dänemark nach Schweden.
Wir überqueren die spektakuläre Öresundbrücke, die Kopenhagen und Malmö verbindet, ein erster Höhepunkt der Reise. Durch die reizvolle Sommerlandschaft Südschwedens erreichen wir am Abend unser erstes Tagesziel Jönköping am Südufer des Vätternsees. Abendessen & Übernachtung.

Tag 2: Nach Stockholm

Weiterfahrt am Morgen. Auf dem Weg nach Stockholm durchqueren wir die herrliche Wald- und Seenlandschaft Süd- und Mittelschwedens. Stockholms Altstadt Gamla mit der Großen Kirche und dem majestätischen Königspalast zeugt von Schwedens Größe im Mittelalter. Am Abend legt die Fähre der Viking Line nach Turku ab. Durch den malerischen Schärengarten geht es über die Ostsee nach Finnland. Abendessen & Übernachtung an Bord.

Tag 3: Von Turku nach Oulu

Am Morgen Ankunft in Turku, der alten Hauptstadt Finnlands. Frühstück an Bord und Weiterfahrt mit unserem Bus durch die finnische Seenplatte.
Unzählige Gewässer, durchzogen von dichten Wäldern, bilden hier ein riesiges Naturparadies. Abends Ankunft in Oulu, dem Tor zu Finnisch-Lappland. Die Stadt liegt reizvoll auf mehreren Inseln am Bottnischen Meerbusen.

Abendessen & Übernachtung.

Tag 4: Von Oulu nach Saariselkä

Entlang der Küstenstraße fahren wir Richtung Norden. Nur wenige Kilometer nördlich von Rovaniemi verläuft der Polarkreis. Unweit der Stadt ist der finnische Weihnachtsmann Joulupukki ganzjährig anzutreffen. Wir können das Weihnachtsmann-Dorf direkt am Polarkreis mit seinen zahlreichen Läden besuchen und schon jetzt einen Weihnachtsgruß mit dem Stempel des Weihnachtsmann-Postamtes einwerfen. Er wird pünktlich zum Fest verschickt. Je weiter wir nach Norden vordringen, desto sparsamer begegnen wir menschlichen Siedlungen in der zumeist bewaldeten Landschaft. Dafür werden die Rentiere zahlreicher, die gern auch einmal ein Stück Straße zum Vorankommen nutzen Abends Ankunft in Saariselkä.

Abendessen & Übernachtung.

Tag 5: Zum Nordkap

Auf dem Weg nach Norden passieren wir den Inarisee, den Heiligen See der Lappen, mit seinen unzähligen Inseln.
Durch den Nordkaptunnel zwischen Kåfjord und Honningsvåg erreichen wir die Nordkap-Insel Magerøy. Nach dem Abendessen im Hotel starten wir unseren Ausflug zum nördlichsten Festlandspunkt Europas. Der Nordkap-Felsen ragt 307 m aus dem Meer empor.
Bereits in früheren Zeiten zog er zumeist gut betuchte Besucher magisch an, unter ihnen auch Kaiser Wilhelm II. Bei gutem Wetter werden wir eine unvergessliche Aussicht auf das von der Mitternachtssonne beschienene Eismeer genießen können.
Außerdem erwartet uns die Nordkap-Halle mit Museum, Ausstellungen, Restaurant, Kino und vielen interessanten Informationen. Übernachtung in Honningsvåg.

Tag 6: Vom Nordkap nach Tromsø

Nach einer langen Nacht am Nordkap heißt es "Abschied nehmen" vom hohen Norden. Durch den Nordkap Tunnel fahren wir zurück aufs Festland und durch die subarktische Wildnis der Finnmark nach Alta. Weiter geht es auf kontrastreichen Küstenstraßen, vorbei an Fjorden, Buchten und kleinen Siedlungen bis zum Lyngenfjord.

Auf den Fähren Olderdalen-Lyngseidet und Svensby-Breivikeidet können Sie die spektakuläre Landschaft der Lyngen-Alpen, die sich aus den Fjorden bis in mehr als 1.800 m Höhe erheben, noch unmittelbarer erleben. Am Abend erreichen wir Tromsø. Die hübsche Stadt liegt auf einer kleinen Insel. Sie ist über eine imposante Brücke mit dem Festland verbunden. Abendessen & Übernachtung.

Tag 7: Vesterålen und Lofoten

Die Reise geht weiter durch eine abwechslungsreiche Fjord- und Berglandschaft nach Bjerkvik. Wenig später überqueren wir die Tjeldsundbrücke und erreichendamit das landschaftlich wunderschöne Inselreich der Vesterålen. Auffallend ist das üppige Sommergrün, immerhin 300 km oberhalb des Polarkreises. Verursacher ist der Golfstrom, der die Küstenregionen trotz hoher nördlicher Breiten mild hält. Weiterfahrt nach Svolvær. Abendessen & Übernachtung.

Tag 8: Lofoten

Heute erleben Sie einen weiteren Höhepunkt dieser Reise, eine Lofoten-Rundfahrt. Entlang der zerklüfteten Küste wechseln schroffe Felspartien mit weißen Sandstränden, üppig grüne Täler und kleine Lofot-Dörfer kommen hinzu. Über allem thront die bizarre Gipfelkette der Lofotberge. In einer kleinen, von hohen Felsen umschlossenen Bucht liegt Nusfjord. Das alte Fischerdorf (Weltkulturerbe) ist in seiner Ursprünglichkeit weitgehend erhalten geblieben.
Das berühmte, von Künstlern sehr geschätzte Städtchen Henningsvær, liegt herrlich auf einigen Inseln, umgeben von Schären und Klippen. Abendessen & Übernachtung in Svolvær.

Tag 9: Küsten des Nordens und Polarkreis

Mit der Fähre überqueren wir den gewaltigen Vestfjord. Entlang der malerischen Küsten des Sagfjords und der Sørfolda kommen wir nach Fauske. Wir folgen der Europastraße 6 zum langgestreckten Saltdalen. Hier geht es hinauf auf das Saltfjell mit karger Tundravegetation. Rechterhand erstreckt sich bis zum Nordmeer der Saltfjell-Svartisen Nationalpark mit seinen Hochflächen und Gletscherzonen. Wir überqueren hier erneut den Polarkreis.
Am Abend erreichen wir Mo I Rana. Abendessen & Übernachtung.

Tag 10: Von Mo I Rana nach Trondheim

Entlang des Ranfjords geht es weiter nach Süden. Durch eine urwüchsige Seen- und Gebirgslandschaft führt die Route uns heute über Steinkjer und entlang des Trondheimfjords
nach Trondheim, eine schmucke, oft aus Holzhäusern im Trøndelag-Stil bestehende Altstadt mit Flaniermeilen, der Festung Kristiansten und der königlichen Residenz Stiftsgården. Prunkstück und Wahrzeichen Trondheims ist der mächtige Nidarosdom – seit dem Mittelalter Krönungsstätte der norwegischen Könige.
Abendessen & Übernachtung.

Tag 11: Dovrefjell, Rondane, Oslo

Über das kaum bewohnte Dovrefjell mit seiner Tundra- Landschaft erreichen wir die Rondane-Landschaftsstraße.

Wir durchqueren das sagenumwobene Gudbrandsdal, das "Tal der Täler“ Norwegens. Einst verlief hier der Königsweg von Oslo nach Trondheim. Weiter geht es am größten Binnensee des Landes, dem Mjøsasee, entlang nach Oslo.

Abendessen & Übernachtung.

Tag 12: Oslo und Color Magic

Am Vormittag unternehmen wir eine interessante Stadtrundfahrt in der Landeshauptstadt Oslo. Wir sehen u. a. die Festung Akershus, die schneeweiße neue Oper am Oslofjord und den Vigeland-Skulpturenpark. Am Nachmittag beginnt unsere Rückfahrt ab Oslo mit der Kreuzfahrtfähre M/S Color Magic. Ein wunderbarer Abschluss unserer Reise!

Abendessen & Übernachtung an Bord.

Tag 13: Heimreise

Am Morgen erreichen wir Kiel. Nach dem Frühstück verlassen wir das Schiff und setzen unsere Heimreise mit dem Bus fort. Rückkehr am Nachmittag.

Leistungen

  • An- und Abreise in einem unserer Luxus-Fernreisebusse

  • Alle Transfer-, Ausflugs-, und Besichtigungsfahrten vor Ort

  • 10 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer inkl. Frühstück & Abendessen

  • 1 Übernachtung Fährpassage Stockholm – Turku in Doppel-Innenkabine

  • inkl. Frühstück & Abendessen

  • 1 Übernachtung Fährpassage Oslo – Kiel mit der M/S Color Magic in Doppel-Innenkabine

  • inkl. Frühstück & Abendessen

  • Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung und ortskundige Stadtführer in Stockholm, Trondheim und Oslo

  • Volles Programm (wie beschrieben)

  • Engagierte „Höffmann-Reisebegleitung

Höffmann empfiehlt

Besonderes erleben Reise-Ideen

Buchung