Bretagne Degemer mad

„Degemer mad“ – Willkommen in der Bretagne!

Auf den Spuren von Commissaire Dupin!

 

Wo meterhohe Wellen des Atlantiks tosend an Felsklippen brechen, Fischerboote wie Walnussschalen auf dem Wasser tanzen und regionale Gerichte vom Reichtum des Meeres zeugen, liegt eine der gegensätzlichsten Regionen Frankreichs: die Bretagne. Wir zeigen Ihnen die spannendsten Flecken dieser Gegend und machen Sie vertraut mit der bretonischen Kultur.

Zum Reiseverlauf

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Frankreich

Am Morgen starten wir Richtung Frankreich. Unsere erste Station ist Amiens, die Hauptstadt der Picardie, mit einem Juwel der gotischen Kunst, der Kathedrale Notre Dame. In der Nähe der Kathedrale befindet sich das zauberhafte Viertel Saint-Leu mit seinen kleinen bunten Häusern und den angrenzenden Hortillonnages, den „schwimmenden Gärten“ der Stadt.

Übernachtung und Abendessen in Amiens.

Tag 2: Durch die Normandie in die Bretagne

Wir durchqueren die Normandie und legen einen Stopp in Honfleur ein, einem der reizvollsten Hafenstädtchen der Normandie. Es begeistert mit charmanten Gassen und pittoresken Fachwerkhäusern. Anschließend fahren wir weiter Richtung Westen. „Degemer mad“ – Herzlich willkommen in der Bretagne. Wir erreichen unser Tagesziel Saint Malo. Übernachtung und Abendessen in Saint Malo.

Tag 3: Saint Malo, Mont Saint-Michel & Cancale

Der berühmte Mont Saint-Michel, das „Wunder des Abendlandes“, ist das Wahrzeichen der Region. Seit mehr als 1.000 Jahren pilgern die Menschen zu den Reliquien des Erzengels Michael. Heute besuchen wir diese außergewöhnliche Insel und die Abtei. Am Nachmittag geht es entlang der schönen Küstenstraße nach Cancale. Das hübsche Hafenstädtchen ist ein Genuss für Augen und Gaumen. Hier dreht sich vieles um kleine Schalentiere, die Austern und Muscheln. Zurück in Saint Malo begeben wir uns auf einen Rundgang durch die Gassen der von dicken Mauern eingeschlossenen Altstadt Intra-Muros. Von der mächtigen Stadtmauer aus spüren Sie das Flair der einstigen Korsaren-Stadt mit einem herrlichen Blick auf die vorgelagerten Inseln. Abendessen und Übernachtung in Saint Malo.

Tag 4: Gezeitenkraftwerk an der Rance, Cap Fréhel & Côte de Granit Rose

Wir setzen unsere Reise in Richtung Westen fort, machen einen Abstecher zum imposanten Gezeitenkraftwerk an der Rance und erreichen das berühmte Cap Fréhel. Das vom Wind erschaffene Kap über dem smaragdgrünen Meer bezaubert durch seine Schönheit und seine schillernden Farben. Am Nachmittag sehen wir die weltbekannte Rosa-Granit-Küste. Sie gehört zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Bretagne. Bizarre Felsformationen aus uraltem Granitgestein verwandeln die Küste in eine unwirkliche Landschaft voller Objekte, die aus einer Welt zu sein scheinen, in der die Naturgesetze aufgehoben sind. Übernachtung und Abendessen in Tréguier.

Tag 5: Von der Nordbretagne in die Südbretagne

Heute durchqueren wir das Finistère, das „Ende der Welt“. Hier begeben wir uns auf die Spuren der Heiligen dieser Region. In Saint-Thégonnec bestaunen wir das zweistöckige Beinhaus mit korinthischen Halbsäulen und den Kalvarienberg. In Guimillau treffen wir auf die Kirche Saint-Millau, die in der Kirchenarchitektur der Bretagne eine bedeutende Rolle spielt. Danach erreichen wir das mittelalterliche Städtchen Locronan mit den wunderschönen Häusern aus graublauem Granit. Übernachtung und Abendessen Quimper.

 

Tag 6: Quimper & Pointe du Raz

Zum Auftakt des Tages entdecken wir die Altstadt von Quimper mit der prächtigen Kathedrale Saint-Corentin. Danach erleben wir die atlantischen Urgewalten. Das Department Finistère endet mit einer Reihe von Kaps und Felsvorsprüngen. Auf dem Pointe du Raz eröffnet sich uns eine von Wind und Wellen geformte traumhafte und raue Landschaft mit Blick auf den Leuchtturm „Phare de la Vieille“. Übernachtung und Abendessen in Quimper.

Tag 7: Concarneau, Pont-Aven & Vannes

Unsere Entdeckungsreise durch die Bretagne geht weiter. Wir besuchen die Stadt Concarneau, berühmt für seine „Ville Close“, eine befestigte Stadt auf einer Insel im Hafen und – seit einigen Jahren – als Heimatstadt von Commissaire Dupin. Genießen Sie einen „petit café“ in seinem Lieblingslokal. Nur wenige Kilometer davon entfernt liegt das pittoreske Künstlerdorf Pont-Aven. Schon am Ende des 19. Jh. hat dieses charmante Dorf viele Maler, darunter Paul Gauguin, angezogen. Am Nachmittag erreichen wir Vannes am Fluß Marle, der in das Binnenmeer Morbihan mündet. Übernachtung und Abendessen in Vannes.

Tag 8: Golfe du Morbihan & Carnac

Nach dem Frühstück unternehmen wir zuerst einen Schiffsausflug auf dem Golfe du Morbihan. Das „kleine Meer“ bietet ein einzigartiges Schauspiel, bei dem sich Land und Meer zu einer wunderschönen Landschaft vereinen. In Locmariaquer erreichen wir wieder das Festland und fahren weiter zu einem Austernzüchter. Dort probieren wir die köstlichen Meeresfrüchte! Carnac ist berühmt für bretonische Frühgeschichte und eine einzigartige Megalithen-Ansammlung. Nach einem Abstecher auf die Halbinsel Quiberon endet der heutige Tag in einer traditionellen Crêperie in Vannes. Dort lassen wir uns die berühmten „Crêpes et Galettes“ servieren, ein kulinarisches Markenzeichen der Bretagne. Übernachtung in Vannes.

Tag 9: Rennes & Chartres

Am Morgen verlassen wir Vannes. Wir besuchen Rennes, die Hauptstadt der Bretagne und sehen eine Mischung aus historischer Altstadt mit Fachwerkhäusern aus dem 15. Jh. und junger Universitätsstadt mit interessantem Kulturleben. Am Nachmittag verabschieden wir uns von der Bretagne und fahren nach Chartres. Die Stadt ist bekannt für ihre außergewöhnlich schöne Kathedrale, die zum Welterbe der UNESCO gehört. Übernachtung und Abendessen in Chartres.

Tag 10: Heimreise

Heute verlassen wir Frankreich. Mit vielen schönen Impressionen im Gepäck erreichen wir am Abend die Heimat.

Termine & Preise

  • Datum
  • Dauer
  • Preis/Info
  • 18.06.2022 – 27.06.2022
  • 10 Tage
  • ab 1.995,- €
  • Jetzt buchen

Leistungen

  • An- und Abreise im Luxus-Fernreisebus

  • Alle Transfer-, Ausflugs- und Besichtigungsfahrten vor Ort

  • 9 Übernachtungen in guten Hotels im Doppelzimmer inkl. Frühstück

  • 9 Abendessen

  • 1 Meeresfrüchte-Mittagessen

  • Durchgängig Reiseführer in Frankreich

  • Volles Programm (wie beschrieben)

  • Engagierte „Höffmann-Reisebegleitung“

Höffmann empfiehlt

Besonderes erleben Reise-Ideen

Buchung